iOutBank: Online-Banking auf iPhone und iPod Touch

Banking noch mobiler: mit iOutbank kommt eine Online-Banking-Software aufs iPhone und den iPod touch, die mit EUR 10,49 zwar am oberen Ende der typischen App Store-Preisskala liegt, dafür aber die Bankgeschäfte via Internet noch flexibler macht. FinTS und HCBI mit PIN/TAN werden unterstützt, wer nur ausprobieren will, kann sich eine kostenlose Lite-Version installieren.

iOutbank

Auf Symbian-Handys sei Outbank seit Jahren die „beliebteste Mobile Banking Anwendung“, nun gibt es die flexible Bankingapplikation auch für Apples kleine Begleiter. iOutbank ist seit heute im App Store verfügbar. Die angegebenen 10,49 Euro sind laut App Store-Beschreibung ein „Einführungspreis“.

Geboten wird anschließend einiges fürs Geld: verschlüsselte Ablage aller iOutbank-Daten auf dem iPhone, automatische Sperre der Software bei Gerätelock oder Inaktivität, Support für die deutschen Onlinebanking-Standards FinTS und HCBI – soweit die Basics. Hinzu kommt die Unterstützung mehrerer Banken, mehrerer Währungen, Single Sign on, Sortierfunktionen und Volltextsuche. Versprochen wird darüber hinaus kostenloser Support.

Eine Liste unterstützter Bankinstitute plus Prüfung nach Bankleitzzahl findet sich auf der Webseite zum Programm. Für Unentschlossene können einige Basisfeatures mit iOutbank Lite ausprobiert werden. Zum Download steht die Version 1.01, 1,3MB Download werden veranschlagt. In Kürze soll via Update noch eine Import- und Exportfunktionalität fürs mobile Onlinebanking fürs iPhone nachgerüstet werden.