Notizen vom 16. Oktober 2008: Petition gegen Glossy-Bildschirm und mehr

Die Notizen vom 16. Oktober 2008. Der MacBook-Bestand ist knapp. Adobe beginnt mit der Auslieferung von Creative Suite 4. Nutzer wehren sich mit Unterschriftensammlung gegen glänzende MacBook-Displays. Gibt es demnächst auch ein Update für das 17 Zoll MacBook Pro? Darüber hinaus weisen wir Euch auf Software-Updates hin.

MacBook aus Aluminium (10/2008), Bild: Apple

Knapper MacBook-Bestand

Das Apple Blog befürchtet einen weltweiten Ausverkauf der neuen MacBook-Serie. Drei Theorien gibt es, wie es zur MacBook-Knappheit kommen konnte:

  1. Die neuen MacBooks verkaufen sich wie geschnitten Brot.
  2. Apple hat an die Stores und Reseller (wie meist) recht wenig Geräte raus geschickt.
  3. Apple fährt die Strategie wie beim iPhone: Erstmal abwarten und gegebenenfalls nachproduzieren lassen.

CS4 wird versendet

Die Auslieferung der Adobe Creative Suite 4 beginnt in den USA. Damit kommt CS4 pünktlich wie prophezeit. Die deutsche Version soll im Dezember verfügbar sein.

Online-Petition gegen Glossy

Die fehlende Wahlmöglichkeit in Sachen Oberfläche der neuen MacBook Pro-Displays (glossy oder matt) hat schnell zu Unverständnis unter vielen Apple-Usern geführt. Nun gibt es eine Online-Petition: Bis heute Mittag haben knapp 2200 Leute abgestimmt.

17″-Update in „einigen Monaten“?

Was fehlt noch in der neuen MacBook-Familie? Das 17″. AppleInsider erinnerte an 2006, als die MacBook Pro im ersten Schwung auch ohne ein Update des 17″ Modells kamen. Damals habe das Updates des großen Notebooks rund drei Monate gedauert – dieser Zeitraum wird auch jetzt als realistisch gehandelt.

Software-Updates

Das Updates des Blogeditors MarsEdit 2.2.1 bringt Fehlerbehebungen. Die neue Beta von Stainless (0.2.5) bringt einige Änderungen in Oberfläche und Bedienbarkeit. DockSpaces 2.0 ist was der Namen verspricht: Spaces für das Dock. Es lassen sich bis zu zehn Docks einrichten und über die Menüleiste wechseln.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 16. Oktober 2008
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. März 2021
  • Wörter: 253
  • Zeichen: 1934
  • Lesezeit: 1 Minuten 6 Sekunden