Let’s rock! Gerüchte-Checkup zum Special Event am 9. September

Jedesmal wenn Steve Jobs zur Presse-Audienz lädt, versuchen wir die Gerüchte zusammenzufassen und zu ordnen. Wieder einmal waren die "sicheren Quellen" emsig am Werk und prophezeien zahlreiche neue Produkte aus Cupertino. Dennoch war es im Vergleich zum Vorjahr noch sehr ruhig in der Gerüchteküche und auch die selbsternannten Produktdesigner mit Photoshop-Lizenz waren bislang nicht wirklich produktiv.

Macnotes - Logo

Die Einladung in das Yerba Buena Center for the Arts Theater in San Francisco ist mehr als eindeutig: Alles wird sich um die iPods drehen. Aber auch die Notebooks könnten ein Upgrade bekommen. Aber dazu später mehr. Als erstes wollen wir uns um die Gerüchte zu den neuen mobilen Playern kümmern.

iPod touch

Das iPhone hat eine kleine Design-Überarbeitung bekommen, nun dürfte der iPod touch an die Reihe kommen. Die Veränderungen werden sicher sehr sparsam ausfallen und einer neuen Funktion geschuldet sein. So könnte der iPod touch in naher Zukunft einen GPS-Chip von Infineon „eingepflanzt“ bekommen. Um die Signalstärke zu verbessern, wird der iPod touch vermutlich die gleiche (gekrümmte Plastik-) Rückseite wie das iPhone erhalten. Es gibt keinen ersichtlichen Grund dem Touch eine GPS-Funktionalität zu verwehren. Immer mal wieder geisterte das Gerücht von einer vollwertigen Navigationslösung von TomTom durchs Netz. Auch viele Programme im App Store setzen eine Standortbestimmung voraus. Sollte eine Car-Navigationssoftware für iPhone und iPod touch auf den Markt kommen, wäre dies die Killer-Applikation für beide Geräte.

iPod nano

So sicher wie das Amen in der Kirche (oder Steve Jobs „Boom“ während einer Keynote) dürfte die Vorstellung eines neuen iPod nano sein. Das neue Modell wird länglicher und etwas flacher als das aktuelle Modell ausfallen. Optisch lehnt man sich wieder an die Geräte der 2. Generation an. Bestätigt wird das Gerücht durch zahlreiche fernöstliche Zubehörhersteller, die auf der IFA in Berlin bereits erste Hüllen für den iPod nano 4G in den Regalen präsentierten.

MacBook (Pro)

Das aktuelle MacBook will nicht recht in die neue Alu/Glas-Ära von Apple passen. Dies meinen zumindest die Gerüchteköche der Mac-Szene. Daher ist der Ruf nach einem Consumer-Laptop im Aluminium-Design immer lauter zu vernehmen. Aber auch das Layout des Profi-Notobooks ist in die Jahre gekommen. Auch hier mehren sich die Gerüchte (Wünsche) nach einer Überarbeitung des Gehäuse des MacBook Pro. Ein chinesisches Blog veröffentlichte unlängst ein (Fake?-) Bild eines angeblichen Prototyp der nächsten Gehäuse-Generation. Dem Betrachter des Fotos fällt die bedeutend kürzere Unterseite auf. Die Gerüchtegemeinde spekuliert derweil darüber, ob dies der Platz für ein Akku sein könnte, der dann die Hälfte der Gehäuseunterseite einnehmen würde. Als sicher gilt, dass ein zukünftiges MacBook Pro die gleiche Tastatur wie das MacBook Air erhalten wird.

iTunes

Wenn es nach AppleInsider geht, wird Apple zum Special Event kein Abo-Modell für den iTunes Music Store vorstellen. Allerdings geistert nachhaltig das Gerücht von iTunes in Version 8 herum. Die Multimedia-Verwaltung soll eine sogenannte „Genius“-Funktion enthalten, die automatisch ähnliche Musiktitel in Playlisten einsortiert und (Kauf-) Empfehlungen für Stücke im iTunes Store gibt. Ebenso werde eine neue „Grid“-Ansicht integriert und TV-Serien könne man zukünftig in High Definition (wohl nur im US-Store) kaufen. Weiterhin soll es einen neuen Visualizer geben.

Mac OS X

Kevin Rose redet von einer Implementierung von Blu-Ray in Mac OS X 10.5.6. Wir glauben’s und fragen uns, ob Apple dann auch die nötige Hardware in alle Desktops und Laptops einbaut.

Am kommenden Dienstag werden wir mehr wissen. Die iPod-typische Einladung lässt wenig Platz für große Spekulationen. Sehr wahrscheinlich werden wir einen neuen iPod nano und einen leicht veränderten iPod touch sehen. Weiterhin könnte diese Hardware durch ein überholtes iTunes komplettiert werden. Für neue MacBooks sehen wir nur geringe Chancen für eine Ankündigung zum Special Event.

Wie gewohnt werden wir bei Macnotes am 9. September live von dem Special Event berichten. Stay tuned!

Mehr über tl:

Genussmensch mit Mac. Jahrelang ärgerte er sich über Treiberkonflikte und Virenattacken. Jetzt genießt er die Intuitivität und das Design seines MacBook.

Metadaten
  • Geschrieben am: 5. September 2008
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2021
  • Wörter: 598
  • Zeichen: 4522
  • Lesezeit: 2 Minuten 36 Sekunden