tl, den 5. September 2008

Seinfeld & Gates Werbespot für Microsoft

Microsoft
Microsoft

Nun ist sie da, die offizielle Antwort von Microsoft auf die „Get a Mac“-Werbespots. In die ganze Werbekampagne investiert Microsoft 300 Millionen US-Dollar, um das angestaubte Image von Windows aufzufrischen. Allein 10 Millionen US-Dollar kassiert alleine Comedian Jerry Seinfeld, der als bekennender Mac-User von Bill Gates im Laufe der Zeit eine (Microsoft-) Gehirnwäsche erhält.

Gestern lief nun der erste Werbesport im US-amerikanischen Fernsehen. Recht überzeugend war das für Microsoft und Windows allerdings eher nicht. Wenn eine Botschaft ankam, dann dass man zukünftig seine Schuhe besser bei Shoe Circus kaufen sollte. Oder haben wir da etwas falsch verstanden.

 


Ähnliche Nachrichten