sm, den 30. Juni 2008

Notizen vom 30. Juni 2008: iPhone 3G vorbestellen und mehr

MacBook Air im Test
MacBook Air im Test, Bild: Macnotes

Notizen vom 30. Juni 2008. Ihr könnt ab morgen das neue iPhone 3G vorbestellen. Währenddessen sind die Kanadier jedoch unglücklich über die Preisgestaltung. Immerhin freut sich Apple über einen Ausbau des Marktanteils im Bereich mobiler Computer.  Außerdem weisen wir Euch auf Software-Updates hin.

Apples Marktanteil wächst um 61%

Wie die Macworld UK berichtet, konnte Apple seinen Marktanteil im Bereich der mobilen Computer im Vergleich zum Vorjahr um satte 61% verbessern. Nur Acer (mit einer Steigerung on 67%) konnte sich vor Apple platzieren. Das Unternehmen aus Cupertino erreicht damit einen Marktanteil von 4,6 Prozent und ist an siebter Stelle. Apple konnte im ersten Quartal über 1,4 Millionen MacBook und MacBook Pro verkaufen.

Unglückliche Kanadier

Zwar gibt es nun bald auch in Kanada das iPhone 3G. Doch die Preise der Verträge und die Vertragslaufzeit von drei Jahren stößt auf viel Unmut der Interessenten. Eine entsprechende Petition unterzeichneten bereits über 16.000 Nutzer.

iPhone 3G ab vorbestellbar

Bestandskunden können das iPhone 3G ab morgen vorbestellen. Neukunden können das Gerät bereits jetzt vorab ordern. Es bleibt abzuwarten, ob Besitzer der alten iPhone-Generation auch zehn Euro monatliche Ablösesumme für den alten Vertrag zahlen müssen. Vielleicht verhält sich T-Mobile an dieser Stelle doch kundenfreundlich.

Software-Updates

Der Handy-Alleskönner BluePhoneElite wurde in Version 2.0.11 veröffentlicht, VectorDesigner in 1.3.1 und der seit kurzem kostenlose News-Reader NetNewsWire ist in einer neuen Beta-Version erschienen.


Ähnliche Nachrichten