Notizen vom 2. Juni 2008: WebKit konnte Marktanteil verdreifachen und mehr

Notizen vom 2. Juni 2008: WebKit konnte seinen Marktanteil verdreifachen.  Darüber hinaus stellen wir neue Browser-Benchmark-Ergebnisse vor, weisen auf den Stand der Entwicklung bei Android hin und auf Software-Updates.

Safari

Marktanteil verdreifacht

Das WebKit-Team berichtet in seinem Blog, dass sich der Markanteil von Browsern die auf dem WebKit basieren seit dem Start des WebKit-OpenSource-Projekts im Juni 2005 fast verdreifacht hat. Damals betrug der Anteil 2,14 Prozent. Im Mai 2008 wurde jetzt erstmals mit 6,25 Prozent die 6-Prozent-Marke geknackt.

Browser-Benchmark

ZDNet hat einen Browser-Benchmark aller aktuellen Browser von Safari, Firefox, Opera und Internet Explorer durchgeführt. Getestet wurde mit den Benchmarks iBench und SunSpider unter Windows Vista und Mac OS X 10.5.2. Dabei konnte sich Safari in fast allen Disziplinen den vordersten Platz sichern. Lediglich bei einigen Javascript-Benchmarks musste sich Safari der aktuellen Beta-Version von Firefox 3 knapp geschlagen geben.

Android

Googles mobile Plattform Android entwickelt sich mit großen Schritten vorwärts. In einer Live-Demo hat Google jetzt die Weiterentwicklungen der letzten Monate gezeigt. Android basiert auf einem Linux-Kern und verwendet Java als Programmiersprache. Als Browser-Engine kommt das WebKit zum Einsatz. Wann erste Geräte mit der Android-Plattform auf den Markt kommen werden ist weiter unklar.

Updates

TinkerTool versteht sich in Version 3.9 jetzt besser mit Leopard und verbessert die Kompatibilität mit Safari 3. So lassen sich jetzt z. B. die vollständigen Unix-Pfade im Fenstertitel des Finders anzeigen oder die gestreifte Listendarstellung abschalten.