iPhone bei AT&T rationiert

AT&T-Logo

Wie TUAW heute meldet, hat AT&T ein Rundschreiben an seine Mitarbeiter gerichtet, indem man diese anweist AT&T Kunden nur noch ein iPhone pro Person zu verkaufen.

Die Limitierung resultiert sicher aus den geringen Lagerbeständen des derzeitigen Modells. Ob diese Anweisung mit der Veröffentlichung des UMTS-iPhones weiterhin Bestand hat, ist derzeit unklar.

Schon zuvor gab es Meldungen darüber, dass beispielsweise das iPhone bei O2 in Großbritannien ausverkauft sei.

Mehr über tl:

Genussmensch mit Mac. Jahrelang ärgerte er sich über Treiberkonflikte und Virenattacken. Jetzt genießt er die Intuitivität und das Design seines MacBook.

Metadaten
  • Geschrieben am: 15. Mai 2008
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2021
  • Wörter: 64
  • Zeichen: 495
  • Lesezeit: 0 Minuten 16 Sekunden