Adium 1.0 ist da

Ein moderner Klassiker ist seit gestern endlich der Beta-Phase entkommen: Adium, der Chat-Tausendsassa für den Mac, trägt nun die stolze Versionsnummer "1.0" im Namen.

News

Dabei ist die Software eigentlich schon lange ausgereift, aber die Adium-Entwickler sind eben Perfektionisten und so liest sich das Changelog auch diesmal wieder wie ein Wunschzettel für Weihnachten und Geburtstag zusammen.

Adium war schon immer ein Vorzeige-Exemplar der Open-Source-Bewegung. Über 30 Menschen haben viele Hundert Stunden ihrer Zeit in dieses Projekt investiert. Nicht weniger als 13 Instant-Messaging-Protokolle unterstützt das Programm mittlerweile und bei keiner anderen Software sind diese so nahtlos miteinander verbunden. Dabei ist das Programm wunderbar flexibel: Mit Themes, Emoticons, Icons und Sounds kann sich jeder sein Adium nach Maß basteln.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 3. Februar 2007
  • Zuletzt aktualisiert am: 28. Februar 2021
  • Wörter: 113
  • Zeichen: 869
  • Lesezeit: 0 Minuten 29 Sekunden