802.11n-Enabler erhältlich

News

Im Rahmen der Vorstellung der neuen iPod-shuffle-Modelle wäre der von Apple bereits im Vorfeld angekündigte 802.11n-Enabler beinahe untergegangen, der nun ebenfalls von Apple veröffentlicht wurde.

Mit dem rund 2 Euro teuren Tool lässt sich auf allen aktuellen Intel-Macs mit Core 2 Duo Prozessor (außer dem 17-Zoll-iMac 1,83 GHz) der neue WLAN-Standard 802.11n freischalten.

Wer allerdings mit dem Gedanken spielt, sich in naher Zukunft eine Aiport-Extreme-Basisstation zuzulegen, der sollte auf den Kauf verzichten. Dieser liegt der neue Treiber bereits bei. Zudem raten die Technik-Experten aus Cupertino vor dem Kauf zusätzlich das Netzwerk-Dienstprogramm auf die Modell-Information „802.11 a/b/g/n“ hin zu überprüfen: Sollte diese Zeichenkette eingetragen sein, so ist der Mac bereits freigeschaltet.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 30. Januar 2007
  • Zuletzt aktualisiert am: 28. Februar 2021
  • Wörter: 107
  • Zeichen: 843
  • Lesezeit: 0 Minuten 27 Sekunden