Von ml am 05.10.2006 (letztes Update: 16.12.2019).

Randnotizen: Untersuchung zu Aktienoptionen und mehr

Randnotizen
Randnotizen

In den Randnotizen vom 5. Oktober 2006: Apples Untersuchung zu Aktienoptionen ergibt Rückdatierung. Die Entwickler veröffentlichten GimmeSomeTune 2.6. Außerdem erhielt die iCreate-Webseite ein neues Design und RealBasic 2006 produziert nun Universal Binaries.

Untersuchung zu Aktienoptionen abgeschlossen

Die Apple-internen Untersuchungen zu Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von Aktienoptionen ergaben ingesamt 15 Daten zwischen 1997 und 2002, bei denen die Ausgabe von Aktienoptionen zurückdatiert wurde. Steve Jobs wusste angeblich darüber Bescheid, soll aber selbst keinen Vorteil daraus erlangt haben. Jobs entschuldigte sich für dieses „der Firma Apple unwürdigen“ Verhaltens. Er sicherte zu, die Vorgänge vollständig aufzuklären und sicherzustellen, dass sich so etwas nicht wiederholt.

GimmeSomeTune 2.6 veröffentlicht

GimmeSomeTune steht ab sofort in Version 2.6 zum Download bereit. Diese Erweiterung für iTunes bietet unter anderem ein schwebendes Fenster zur Anzeige des aktuellen Titels und ein Fenster zur Anzeige der in iTunes gespeicherten Liedtexte. Neu ist die Möglichkeit den Amazon-Store festzulegen, aus dem die Software die Albumcover lädt.

iCreate-Webseite neu

Die Webseite des iCreate-Magazins zeigt sich seit gestern in einem neuen Gewand. Die neue Umsetzung übernahm die Agentur StayCreative. Sie ist nun übersichtlicher und lehnt sich deutlich mehr an die Druckausgabe des Magazins an. Die aktuelle Ausgabe am Kiosk wartet außerdem mit über 40 Seiten Tutorials zu den iApps, Quark XPress 7 und Acrobat auf.

RealBasic 2006 produziert Universal Binaries

Ab sofort können Entwickler die RealBasic 2006 nutzen endlich auch sogenannte Universal Binaries erzeugen. Die führt das System nativ auf PowerPC und Intel basierten Macs aus. Neben dieser Möglichkeit behebt die vierte Ausgabe der Entwicklungsumgebung über 100 Fehler und bringt etliche Neuerungen mit.

Sag jetzt deine Meinung!