Apple Expo Paris 2006 ohne Keynote

Eigentlich ist es keine Überraschung, aber seit heute offiziell: Wie bereits 2005, gibt es zur diesjährigen Apple Expo in Paris keine Keynote.

Gegenüber der Macworld UK bestätigte dies jetzt eine Sprecherin des Veranstalters Reed Expositions France.

Zuletzt hatte Steve Jobs im Jahr 2003 die Bühne in Paris bestiegen, damals, um neue PowerBooks, sowie Tastatur und Maus mit und ohne Kabel anzukündigen. 2004 musste sich Jobs krankheitsbedingt von Phil Schiller vertreten lassen und im letzten Jahr gab es dann überhaupt keine Keynote mehr.
Die für Herbst erwarteten Neuerungen (iPod nano, Merom-Books) dürften damit entweder auf einem Special Event oder ganz ohne besondere Ankündigung vorgestellt werden.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 18. August 2006
  • Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2021
  • Wörter: 100
  • Zeichen: 753
  • Lesezeit: 0 Minuten 26 Sekunden