Intel stellt Xeon-CPUs vor

Wie erwartet hat Intel gestern die für den Einsatz in Servern konzipierte Xeon-Prozessorfamilie vorgestellt, deren Eckdaten unter dem Codenamen Woodcrest bereits länger bekannt waren.

Intel-Logo

Die Xeon-CPUs kommen mit Taktraten zwischen 1,6 und 3,73 GHz und sollen sich vor allem durch ihre Energie-Effizienz auszeichnen, d. h. durch ein optimales Verhältnis zwischen Leistung und Stromverbrauch. Es bedarf keiner hellseherischen Fähigkeiten, um sich auszurechnen, dass die Xeon-Prozessoren in der nächsten Generation von Apples Xserve verbaut werden.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 27. Juni 2006
  • Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2021
  • Wörter: 70
  • Zeichen: 571
  • Lesezeit: 0 Minuten 18 Sekunden