Jonny Random, den 16. Februar 2019

Das iPhone 7 und iPhone 8 sind In Deutschland wieder bei Apple erhältlich

iPhone 8 und iPhone 8 Plus, Bild: Apple
iPhone 8 und iPhone 8 Plus, Bild: Apple

Das iPhone 7 und das iPhone 8 sind wieder in Deutschland erhältlich – auch bei Apple. Das Unternehmen hat das Verkaufsverbot umgehen können, das Qualcomm erwirkt hatte, der Konflikt mit dem kalifornischen Unternehmen ist damit aber noch nicht beigelegt.

Kunden von Apple können das iPhone 8 und auch das ältere iPhone 7 in Deutschland auch wieder über den Apple Store kaufen. Das war für einige Wochen nicht möglich gewesen, da der Chipentwickler Qualcomm ein Verkaufsverbot für diese Modelle für den deutschen Markt erwirkt hatte, MacNotes berichtete. Apple hatte diese Geräte aus den  eigenen Läden und auch dem Apple Online Store genommen, nachdem das LG München kurz vor Weihnachten im Sinne Qualcomms geurteilt hatte. Qualcomm wollte sich damit allerdings nicht zufrieden geben und forderte ein Verkaufsverbot im bundesweiten Einzelhandel. Bei diversen Drittanbietern blieben die betroffenen Modelle allerdings weiterhin erhältlich, wie wir ermittelt hatten. Nun hat Apple zwar das Verkaufsverbot umgehen können, das Problem aber bleibt.

iPhone 7 und iPhone 8 nun wieder mit Modems von Qualcomm

Das Problem ließ sich recht simpel lösen: Apple hat eine neue, leicht überarbeitete Variante des iPhone 7 und iPhone 8 in den deutschen Handel gebracht. Diese kommen nun mit einem Modem-Chip von Qualcomm, dieser verletzt nicht mehr die Patente, auf die Qualcomm sich in seinen diversen Klagen, die zu dem Verkaufsverbot geführt haben, berufen hatte. Die bislang in Deutschland, wie auch den meisten weiteren Märkten vertriebenen Modelle der betroffenen iPhones, waren mit Intel-Modems ausgeliefert worden. Der Konflikt mit Qualcomm ist damit aber nicht bereinigt: Nach wie vor sieht Apple dessen Patentverletzungsvorwürfe als haltlos und unbegründet an.


Ähnliche Nachrichten