Werden iPhones wieder bunt? Bericht spricht von drei neuen Farben

Apple könnte 2018 erstmals wieder bunte iPhones bringen, glaubt ein Analyst von rosenblatt Securities. Bei seiner Analyse stützt er sich aber eher auf vage Vermutungen, trotzdem sind seine Überlegungen interessant.
Apple hat bislang nur einmal versucht, mit knalligeren Farben beim iPhone zu überzeugen. Das war 2013, als es das iPhone 5c zeigte. Das auf dem Design des iPhone 5s aufbauende iPhone war das letzte mit 32-Bit-Prozessor und von Apple als Einsteiger-iPhone gedacht.
Es kam, für iPhones einmalig, mit einem Gehäuse aus einem Kunststoffmaterial.

Apple hat zwar stets versucht, auch das iPhone 5c als Erfolg zu sehen, vor dem Hintergrund der raschen Einstellung war das aber kaum glaubhaft.

Soll es nun einen zweiten Anlauf geben?

iPhone 2018 in drei neuen Farben

Rosenblatt analyst Jun Zhang glaubt, Apple müsse langsam damit beginnen, das iPhone-Lineup weiter auszudifferenzieren, wenn es jedes Jahr drei neue Modelle auf den Markt bringt. Speziell das günstigere iPhone 2018, das für diesen Herbst erwartet wird, muss sich vom hochpreisigen Flaggschiff-Segment absetzen, glaubt der Beobachter.

Daher stellt er sich vor, Apple könnte das mutmaßliche 6,1 Zoll-LCD-iPhone in den drei neuen Farben Blau, Gelb und Pink auf den Markt bringen.

Auch dieses iPhone ist ein Einsteiger-Modell, wenn auch deutlich ambitionierter als es das iPhone 5c je war.
Ob ihm aber die drei genannten neuen Farben im Marketing gut tun, mag bezweifelt werden und ob Apple dieses Experiment tatsächlich wagen würde, noch viel mehr.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 14. Mai 2018
  • Zuletzt aktualisiert am: 14. Mai 2018
  • Wörter: 223
  • Zeichen: 1538
  • Lesezeit: 0 Minuten 58 Sekunden