iOS-Update für 1970-Bug bei iPhone und iPad in Arbeit

Apple hat auf einer Support-Webseite ein iOS-Update für den 1970-Bug bei iPhone, iPod touch und iPad in Aussicht gestellt. Dieser macht die Geräte mit 64-bit-Chip unbenutzbar.

iPhone 6s 3D Touch

Alle iOS-Geräte mit einem 64-bit-Chip sind von einem Datums-Bug betroffen, darunter also das iPhone 5s und neuere Geräte wie das iPhone 6 und 6s, sowie die jüngsten iPod touch und entsprechend einige iPads. Stellt man in den Systemeinstellungen das Datum auf den 1.1.1970 ein, verweigern die Geräte den Dienst, starten sich neu und wechseln in den DFU-Modus.

Apple hat den Fehler mittlerweile indirekt zugegeben, indem man einen eigene Support-Webseite zu der Problematik einrichtete. Darauf ist aber nur der Hinweis zu finden, dass das Gerät nach einem Neustart möglicherweise nicht mehr genutzt werden kann und dass ein Software-Update dafür sorgen wird, dass dies nicht mehr vorkommt. Ein konkreter Termin für das Update ist nicht bekannt.

„Manually changing the date to May 1970 or earlier can prevent your iOS device from turning on after a restart. An upcoming software update will prevent this issue from affecting iOS devices. If you have this issue, contact Apple Support.“
Apple
Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 15. Februar 2016
  • Zuletzt aktualisiert am: 15. Februar 2016
  • Wörter: 178
  • Zeichen: 1212
  • Lesezeit: 0 Minuten 46 Sekunden