iOS, OS X und watchOS: Entwickler zahlen nur noch einmal

WWDC 2015 - Logo

Nicht prominent auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2015 angekündigt, hat Apple die Registrierung für sein Entwicklerprogramm für einen Großteil der Nutzer deutlich günstiger gemacht. Fortan benötigt man nur noch eine Registrierung.

Apple hat auf der WWDC-Keynote mit keinem Wort erwähnt, dass ab sofort Entwickler sich nur noch einmal anmelden müssen und damit auch nur einmal Gebühren entrichten, damit sie Zugriff sowohl auf die iOS– als auch die OS-X-Materialien haben und darüber hinaus zusätzlich für das neue watchOS 2.0 SDK, mit dem sich native Apps für die Apple Watch programmieren lassen.

Bislang mussten Entwickler jeweils separat Gebühren entrichten, um „entweder“ für das iOS– oder OS-X-Entwicklerprogramm angemeldet zu sein. Wollte man für beide Plattformen entwickeln, musste man zweimal Gebühren entrichten. Nun zahlt man nur noch einmal und kann für alle drei Plattformen entwickeln und hat gleichzeitig Zugriff auf die entsprechenden Entwicklerwerkzeuge und -Informationen.

Screenshot informiert darüber, dass Entwickler nun nur noch eine Anmeldung benötigen, um beim Apple Developer Programm sowohl für iOS als auch für OS X und watchOS entwickeln zu können.

Apple Developer Programm
In voller Größe (120 kB) herunterladen .
Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 9. Juni 2015
  • Zuletzt aktualisiert am: 9. Juni 2015
  • Wörter: 138
  • Zeichen: 1024
  • Lesezeit: 0 Minuten 36 Sekunden