Stefan Keller, den 17. April 2015

OS X 10.10.3: Grafiktreiber-Update für Yosemite

MacBook Pro 15 mit OS X Yosemite
MacBook Pro 15 mit OS X Yosemite

Etwas mehr als eine Woche nach der Veröffentlichung von OS X 10.10.3 folgt das erste Update: Apple hat einen Patch veröffentlicht, der gelegentliche Boot-Probleme bei bestimmten Konfigurationen beheben soll. Das Update ist im Mac App Store zu haben.

Ab sofort findet sich im Mac App Store unter dem Menüpunkt „Updates“ für alle Besitzer von OS X Yosemite 10.10.3 ein ergänzendes Update. Dieses erfordert für seine Installation einen Neustart und behebt laut Apple ein Problem mit den Grafiktreibern.

Boot-Vorgang betroffen

Der behobene Bug äußerte sich laut Apple dadurch, das Benutzer, die bestimmte Video-Aufnahme-Programme nutzen, Probleme hatten, ihren Mac zu starten. In einschlägigen Foren wurde das Problem bereits vergangene Woche erwähnt und äußerte sich dadurch, dass der Mac nach dem Update länger zum Hochfahren braucht als noch unter OS X Yosemite 10.10.2. Während die üblichen Erste-Hilfe-Maßnahmen, PRAM zurücksetzen oder Boot-Volume neu festlegen, bei einem Teil der Betroffenen geholfen hat, zogen die Maßnahmen bei anderen Anwendern nicht.

Das Update beschränkt sich auf das eine Problem, denn andere Bugs sind nach wie vor zu beobachten. So wird von großen JPG-Dateien berichtet, die beim Betrachten mit Vorschau oder QuickLook den Mac abstürzen lassen können, was nach dem Update aber immer noch der Fall sein soll. OS X Yosemite 10.10.3 wurde letzte Woche am Mittwochabend zusammen mit iOS 8.3 veröffentlicht und brachte nach einem ausgedehnten Beta-Test für Entwickler und freiwillige Tester die Fotos-App mit, zusammen mit anderen Fehlerbehebungen (beispielsweise bei WLAN).


Ähnliche Nachrichten