Alexander Trust, den 10. März 2015

Akkulaufzeit von Apple Watch (42 mm) besser

Apple Watch in Edelstahl
Apple Watch in Edelstahl

Apple gibt die Akkulaufzeit der Apple Watch bei regulärer Nutzung mit 18 Stunden an, im Power Reserve Mode bis zu 72 Stunden. Diese Werte wurden jedoch auf das kleinere 38 mm Modell gemünzt. Die größere 42 mm Variante soll „länger“ betrieben werden können.

Die Batterielaufzeit der Apple Watch war lange Thema und ist es nach Bekanntgabe von Preisen und Verfügbarkeit (ab 24. April in Deutschland) der Apple-Smartwatch noch immer. Bis zu 18 Stunden bei durchschnittlicher Nutzung hält die Uhr aus, wenn man sich für das 38 mm Modell entscheidet. Denn auf Apples Informationsseite zur Batterie der Apple Watch heißt es, das 42-mm-Modell würde typischerweise „länger“ aushalten. Wie viel länger verrät Apple allerdings nicht.

„Apple Watch battery performance claims are based on test results from the 38mm Apple Watch. A 42mm Apple Watch typically experiences longer battery life.“
Apple

Akkulaufzeit der Apple Watch

Neben 18 Stunden gemischter Nutzung kann die Apple Watch bis zu 6,5 Stunden Musik abspielen, oder bis zu 48 Stunden ihren Dienst leisten, wenn man jede Stunde 5 mal für 4 Sekunden die Zeit überprüft. Man kann 3 Stunden lang Telefongespräche darüber führen – ein gekoppeltes iPhone vorausgesetzt. Außerdem kann man bis zu 7 Stunden Fitness damit machen und wenn die Batterie zur Neige geht, schaltet die Uhr in einen Energiesparmodus, der ihr erlaubt, bis zu 72 Stunden basale Funktionen zu nutzen, was gleichbedeutend ist mit 4 mal pro Stunde nach der Uhrzeit zu schauen, für 4 Sekunden.

Wie viel länger die Apple Watch mit 42mm aushält, wäre interessant gewesen zu wissen. Dazu muss man wohl erste Testberichte von Käufern abwarten. In jedem Fall aufgeladen wird der Akku der Apple Watch binnen anderthalb Stunden auf 80 Prozent Kapazität, und innerhalb von zweieinhalb Stunden auf 100 Prozent.

[mn-youtube code=“1Ql0Z8Il73s“]


Ähnliche Nachrichten