Dropbox für iPhone jetzt mit Touch ID

Dropbox - Touch ID

Dropbox hat seine iOS-App aktualisiert. Das Update bringt neben Touch ID auch eine Anpassung der Bildschirmauflösung für die neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Dropbox hat Version 3.5 seiner iOS-App im App Store veröffentlicht. Das Update liefert die Unterstützung von Touch ID als Authentifizierungsmethode. Nutzer müssen Touch ID jedoch erst einschalten. Dazu reicht es in den Einstellungen der App den Schieberegler auf Grün zu schieben. Hat man die Option aktiviert, werden Nutzer jedes Mal, wenn sie die App starten wollen, gebeten vorab ihren Finger auf den Touch ID Button zu legen.

Wer die Option einrichten mag, der findet sie etwas versteckt im Menü „Codesperre“. Erst wenn die aktiviert wurde, kann Touch ID als Ersatz dafür ausgewählt werden.

Dropbox an iPhone 6 (Plus) angepasst

Neben dem neuen Sicherheits-Feature bietet die App nun auch den Support für die neuen Bildschirmauflösungen von Apples neuen Smartphones. Zu guter Letzt wurde ein Fehler bei der Anzeige von RTF-Dokumenten unter iOS 8 behoben.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 20. Oktober 2014
  • Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2014
  • Wörter: 153
  • Zeichen: 1019
  • Lesezeit: 0 Minuten 39 Sekunden