iPhone 6 erst 2015 in China?

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Eine große chinesische Zeitung berichtet über den verzögerten iPhone-6-Start in China. Dem Bericht zufolge seien Regulierungsbehörden Schuld an der möglichen Verzögerung.

Bloomberg bezieht sich auf 21st Century Business Herald, mit dessen Meldung über die Verzögerung des iPhone 6 in China. Es heißt, das kommende Apple-Smartphone könnte womöglich erst 2015 in China verkauft werden. Das würde Apples Umsätze in diesem Jahr negativ beeinflussen und äußert sich zur Stunde direkt in Verlusten der Aktie des Unternehmens aus Cupertino.

Keine Einigung mit Regulatoren

Der 21st Century Business Herald bezieht sich auf eine Quelle, die Apple nahesteht. Derzufolge habe der iPhone-Hersteller es in diesem Monat nicht geschafft sich mit dem Ministerium für Industrie und Informationstechnologie in China über die Veröffentlichung zu einigen. Das „könnte“ bedeuten, dass Apple sich bis 2015 gedulden muss, um eine Erlaubnis für den Verkauf zu erhalten.

Apple-Sprecherin Carolyn Wu hat gegenüber dem Medium keinen konkreten Termin nennen wollen. China, betonte sie lediglich, sei ein zentraler Markt für Apple. Man werde die Geräte so schnell wie möglich dort in den Handel bringen.

Absichtlich negative Presse?

Die Glaubwürdigkeit der Meldung von 21st Century Business Herald ist jedoch in Zweifel zu ziehen. In der Vorwoche berichtete das Wall Street Journal, dass das einige Journalisten des Mediums Technologie-Unternehmen, die vor dem Börsengang in China standen, zur Buchung von Werbung in Millionenhöhe bei dem Organ zwingen wollten, unter Androhung negativer Presse.

Nach den Berichten über die Zeitung sollen Verantwortliche des 21st Century Business Herald im chinesischen Staatsfernsehen die Erpressung laut Reuters gestanden haben.

Im Vorjahr wurden das iPhone 5s und das iPhone 5c zeitgleich mit dem Start in den USA auch in China angeboten. Wann das iPhone 6 in angeboten wird, bleibt abzuwarten.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 16. September 2014
  • Zuletzt aktualisiert am: 16. September 2014
  • Wörter: 269
  • Zeichen: 1908
  • Lesezeit: 1 Minuten 10 Sekunden