China Unicom verschenkt iPhone-Cases ab Marktstart des iPhone 4

Noch ist das iPhone 4 in der Volksrepublik China nicht zu kaufen, da hat Apples dortiger Exklusivpartner bereits angekündigt, dass jeder Kunde eine kostenlose Schutzhülle zu seinem Gerät bekommt.

Ab dem 16. September wird China Unicom das iPhone 4 auf dem chinesischen Festland verkaufen. Das neue Smartphone aus Cupertino wird das erste sein, das von Beginn an den vollen Leistungsumfang mitbringt, nachdem die Vorgängermodelle entweder gar nicht den Weg nach China gefunden hatten, oder aber zunächst ohne WLAN-Funktion auskommen mussten.

Vermutlich, um erneuten Aufruhr in der Presse aufgrund des „Antennagate“-Problems zu vermeiden, hat der Provider bereits angekündigt, jedem Käufer ein passendes Case zu schenken. Um welche Art von Schutzhülle es sich handelt und wie die Aktion genau durchgeführt wird, ist dabei bisher nicht bekannt.

Wie schon beim südkoreanischen Provider KT müssen potenzielle Käufer im Übrigen ihr Interesse im Rahmen einer Online-Vorbestellung äußern, um gleich zum Marktstart ein iPhone 4 zu bekommen.

Mehr über mz:

Mac-User und Fernostexperte, gelten Max’ Interessen neben den Geräten und Programmen aus Cupertino auch der Situation in Japan, China, Korea und anderen weiter entfernteren Ländern, in denen Apple-Hardware nicht nur begeistert genutzt, sondern auch zu weiten Teilen hergestellt wird.

Metadaten
  • Geschrieben am: 26. August 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. April 2021
  • Wörter: 147
  • Zeichen: 1040
  • Lesezeit: 0 Minuten 38 Sekunden