Microsoft Office für iPad am 27. März?

Zwei unabhängige Medienberichte datieren den Release-Termin für Microsofts Office für iPad mit dem 27. März 2014.

MS Office für iPad, Bild: The Daily

Anonyme Quellen wollen sowohl The Verge als auch ZDNet darüber in Kenntnis gesetzt haben, dass Microsoft am Monatsende sein Office für iPad veröffentlichen möchte.

Es heißt allerdings, dass die App sehr ähnlich derjenigen sein soll, die derzeit schon auf dem iPhone und iPod touch verfügbar ist. Die Bedienoberfläche soll sich an die iPhone-App anlehnen. Die App selbst wird das Kreieren und Editieren von Dokumenten für Word, PowerPoint und Excel erlauben.

Office für iPad soll ebenfalls ein Abo von Office 365 voraussetzen, um zu funktionieren. Bislang erlaubt ein Abo für Privatpersonen die Installation auf einem PC oder Mac „und“ einem Tablet, allerdings war dies bislang auf ein Windows-Tablet eingeschränkt. Mit der Veröffentlichung von Office für Mac wird erwartet, dass MS die Lizenzbedingungen um das iPad erweitert.

Special Event

Der neue Microsoft-CEO Satya Nadella lädt am 27. März in San Francisco zu einem Event, auf dem speziell die Themen „Mobile“ und „Cloud“ im Fokus stehen sollen, heißt es bei The Verge. Dort soll Office für iPad der Öffentlichkeit vorgestellt werden, nachdem man nun lange daran gearbeitet hat.

Microsoft plant laut ZDNet auch einen Live-Stream von dem Event, allerdings ist bislang noch keine Adresse bekannt.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 17. März 2014
  • Wörter: 201
  • Zeichen: 1368
  • Lesezeit: 0 Minuten 52 Sekunden