Google Android: Jelly Bean bei 10,2-Prozent-Marktanteil

Das neueste Google Android 4.1/4.2 Jelly Bean hat zuletzt deutlich an Marktanteilen zugelegt, zumindest geht dies aus einer neuen Statistik von Google hervor. Diese bezieht sich auf die Verteilung der Marktanteile im Android-Segment und beinhaltet dabei die Daten aus zwei Wochen, wobei der Zeitraum am 3. Januar 2013 endete. Dementsprechend sind auch die nach Weihnachten aktivierten Geräte in der Statistik inkludiert.

Android-Roboter

Laut der Statistik kommt Android Jelly Bean derzeit auf 10,2 Prozent der Marktanteile, wobei 9,0 Prozent auf Android 4.1 und 1,2 Prozent auf Android 4.2 entfallen. Im Vergleich zur vorherigen Datenerfassung Anfang Dezember stieg der Jelly-Bean-Marktanteil um 3,5 Prozentpunkte an. Auf den ersten Blick mag der gestiegene Marktanteil positiv klingen, doch der Vergleich mit Android 2.2 Froyo (erreicht aktuell 9,0 Prozent der Marktanteile) zeigt die problematische Fragmentierung des Android OS.

Android-Statistik

In voller Größe (23 kB) herunterladen .
Tortendiagramm zeigt Android-Marktanteile, Abbildung von Google

Die am häufigsten genutzte Android-Version ist weiterhin Android 2.3.x Gingerbread, die einen 47,6 Prozent-Marktanteil erreicht hat und damit deutlich an der Spitze liegt. Hinter Gingerbread liegt Android 4.0.x Ice Cream Sandwich, dessen Marktanteil am 3. Januar bei 29,1 Prozent lag. Die übrigen Marktanteile verteilen sich wie folgt: Android 3.1/ 3.2 Honeycomb mit 1,5 Prozent, Android 2.1 Eclair mit 2,4 Prozent und Android 1.6 Donut mit 0,2 Prozent.