MacBook Air 2013: Release mit Retina-Display?

MacBook Air

Während gerade erst Informationen zum Design von MacBook Pro und MacBook Air 2013 veröffentlicht wurden, gibt es nun weitere Details zu nennen, die sich komplett auf das MacBook-Air-Update im kommenden Jahr beziehen. Nach Informationen des bekannten Marktanalysten Ming-Chi Kuo wird das MacBook Air 2013 zwar kein Design-Update erhalten, dafür aber mit einem Retina-Display ausgerüstet werden.

Die Prognose stammt aus dem August 2012, damals hatte Kuo auch das 13-Zoll-Modell des MacBook Pro mit Retina-Display richtig vorhergesehen und im gleichen Atemzug verkündet, dass Apple das gesamte MacBook-Lineup im nächsten Jahr auf Retina-Displays umstellen wird. Da sich die einzelnen MacBook-Modelle bislang genau so zeigen, wie von Kuo prognostiziert, dürften die Chancen gut stehen, dass seine Informationen auch beim MacBook Air* zutreffend sind.

Anscheinend benötigt Apple für die Integration eines Retina-Displays in das MacBook Air eine höhere GPU-Leistung als bisher, die durch die Intel-Haswell-Prozessoren erreicht werden soll. Aus diesem Grund könnte Ming-Chi Kuo mit seinen Prognosen recht behalten und Apple auch das MacBook Air ab dem nächsten Jahr mit einem Retina-Display anbieten, das die Verkaufszahlen des leichtesten MacBook-Modells noch einmal nach oben treiben dürfte.

* = Affiliate.

Mehr über dk:

Metadaten
  • Geschrieben am: 28. Dezember 2012
  • Zuletzt aktualisiert am: 28. Dezember 2012
  • Wörter: 178
  • Zeichen: 1310
  • Lesezeit: 0 Minuten 46 Sekunden