I/O 2012: Google stellt Android 4.1 Jelly Bean

Google I/O 2012

Google hat im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco auch Android 4.1 – Codename Jelly Bean vorgestellt. Das Android-Update wird unter anderem in Googles jüngst präsentiertem Tablet Nexus 7 zu finden sein. Auch die beiden Smartphones Galaxy Nexus and Nexus S werden mit dem Android-Update ausgerüstet werden können.

Siri-Konkurrent Knowledge Graph

Mithilfe des Knowledge Graph können Suchanfragen des Nutzers noch effizienter bearbeitet werden, verspricht Google. Via Spracheingabe können Nutzer (ähnlich wie bei Apples Siri) Fragen stellen und ebenfalls gesprochene Antworten von Google erhalten. Die Informationen sind natürlich auch weiterhin über die Textsuche zu finden.

Google Now vorgestellt

Google hat darüber hinaus die Funktionalitäten des Features Google Now näher vorgestellt. User sollen damit die Möglichkeit bekommen, zusätzliche Infos zum Geschehen in ihrer Umgebung zu erhalten. Unter anderem können via Google Now alternative Arbeitswege herausgesucht werden, falls der normale Arbeitsweg durch einen Stau oder Unfall auf der Strecke länger dauern könnte. Darüber hinaus zeigt das Programm beispielsweise an, wenn sich ein gebuchter Flug verspätet, oder wo sich in der Nähe das nächste Restaurant befindet. Falls vorhanden, kann man sich direkt die Karte anschauen und bereits vor Betreten des Restaurants überlegen, ob sich ein Besuch lohnt. Sport-Fans können sich via Google Now Ergebnisse ihres Lieblingsvereins anzeigen lassen.

Verbesserte Spracherkennungs- und Notification-Funktion

Auch die Spracherkennung wurde laut Google verbessert, und erlaubt künftig auch offline Nachrichten zu diktieren. Im Notification-Bereich können User Mails checken, Meetings koordinieren und mehr. Via Google Cloud Messaging haben Entwickler die Möglichkeit, Usern kurze Nachrichten zu schicken. Über Android Beam und Bluetooth lassen sich darüber hinaus beispielsweise Videos und Fotos zwischen Devices austauschen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 29. Juni 2012
  • Zuletzt aktualisiert am: 29. Juni 2012
  • Wörter: 257
  • Zeichen: 1947
  • Lesezeit: 1 Minuten 7 Sekunden