Apple vor Milliardeninvestition in Sharp

Sharp - Logo

Apple steht Medienberichten zufolge kurz davor, nach dem ganzen Hin und Her bezüglich von Patentverletzungen und Problemen bei der Lieferung von Displays mit Samsung und LG, etwa eine Milliarde US-Dollar in Sharp zu investieren.

Apple möchte sich mit dieser Investition einen neuen Partner für Displays suchen und weiteren Problemen aus dem Weg gehen. Auch die anfänglichen Lieferengpässen mit Displays beim iPad 2, veranlassten Apple neue Wege zu gehen. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete ebenfalls von einer derartigen Investition.

Noch im Juni 2011 gab Sharp bekannt, speziell auf die Produktion kleiner und mittlerer Displays umzurüsten. In der TV-Branche gibt es der Zeit nicht viel für Sharp zu holen. Zu stark ist die Konkurrenz und der Preiskampf. Apple würde mit diesem Schachzug, sich einen garantierten Zugang zu Displays verschaffen. Laut der japanischen Wirtschaftszeitung „Nikkei“ hat Apple bereits in eine Gemeinschaftsfabrik für iDevice-Displays mit Toshiba insgesamt 1,3 Milliarden US-Dollar investiert.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 18. August 2011
  • Zuletzt aktualisiert am: 18. August 2011
  • Wörter: 140
  • Zeichen: 1029
  • Lesezeit: 0 Minuten 36 Sekunden