Stefan Keller, den 11. August 2011

Patentstreit: Apple mit Samsung weitgehend zufrieden, nun kommt das Xoom dran

Motorola Xoom Nachdem gestern das Landgericht Düsseldorf den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in der gesamten EU außer der Niederlande gestoppt hat, versucht Apple nun Ähnliches mit dem Motorola Xoom. Vor dem gleichen Gericht hat Apple jetzt eine Klage gegen Motorola eingereicht.

Weil es so schön funktioniert hat: Nachdem das Landgericht Düsseldorf gestern der Einstweiligen Verfügung gegen Samsung stattgegeben hat, probiert Apple nun fast genau dasselbe gegen Motorola. Auch hier wendet man sich gegen das Tablet, Motorola Xoom, und beschwert sich darüber, dass Motorola ebenfalls gegen Design-Patente von Apple verstößt.

Aus dem Dokument geht nicht hervor, ob Apple bei Motorola ebenfalls einen Verkaufsstopp in der EU erreichen will, vermutlich streben sie aber eine permanentere „Lösung“ an.

Des Weiteren drohen der deutschen Firma JAY-tech Probleme. Welches Produkt genau betroffen ist, wurde nicht bekannt, allerdings gilt das günstige 7-Zoll-Modell als heißer Anwärter für den Streit. Dieses hat eine „gewisse Ähnlichkeit“ (siehe Bild von Macrumors) mit dem iPad und scheint momentan nicht mehr angeboten zu werden.

[singlepic id=12972 w=435]

Eine gewisse Tradition hat der Patentstreit mit Motorola auch schon. Im Oktober hat Motorola Apple verklagt, weil sie gegen 18 Patente verstoßen haben sollen.


Ähnliche Nachrichten