Find My Mac und Find My iPhone jetzt in iCloud für Entwickler verfügbar

Find My Mac und Find My iPhone jetzt in iCloud für Entwickler verfügbar

Find My MacDie Portierung von MobileMe auf die iCloud schreitet voran: Für Entwickler hat Apple die Beta der iCloud bereits freigeschaltet. Darin enthalten ist nicht nur “Find My iPhone“, sondern auch die neue Funktion “Find My Mac”, die ab OS X Lion implementiert wird.

Find My Mac wurde schon in früheren Entwickler-Vorschauversionen von OS X Lion gefunden, tatsächlich enthalten und freigeschaltet ist es erst seit DP4. Nun kann man, wenigstens als Entwickler, seinen Mac schon orten lassen, denn Apple hat diese Funktionalität in der iCloud-Beta freigeschaltet. Ebenso können iPhones und iPads auf diese Weise wiedergefunden werden.

[singlepic id=12919 w=200 float=left] [singlepic id=12920 w=200 float=right]

 

Ganz so effektiv wie bei einem iPhone funktioniert Find My Mac technologiebedingt nicht: Um einen Mac zu orten und weitere Maßnahmen zu ergreifen, beispielsweise eine Nachricht einblenden, den Rechner sperren oder fernlöschen, ist ein Internetzugang erforderlich. Wie schon bei anderen iOS-Geräten erfolgt die tatsächliche Ortung dann WLAN-Netzwerke in der Umgebung. Diese funktioniert, wie bei iPhone mit eingeschaltetem WLAN, iPod touch oder iPad ohne 3G bekannt, recht gut, ist aber von der Dichte der WLAN-Stationen in der Umgebung sowie einer aktuellen Datenbank bei Apple abhängig.

[singlepic id=12921 w=435]

[via 9to5mac]

Sag jetzt deine Meinung!