Stefan Keller, den 14. Juli 2011

Flash Player 11: Adobe stellt erste Beta-Version vor

Adobe FlashAdobe hat die erste Vorabversion für die kommende Ausgabe des Flash Players veröffentlicht. Darin enthalten sind unter anderem die native Unterstützung von 64-Bit-Browsern unter Linux, Mac OS X und Windows sowie die Stage3D API, mit der sich hardwarebeschleunigt 2D- und 3D-Bilder rendern lassen.

Adobe hat mit dem auf gestern datierten Release die erste Beta-Version des Flash Player 11 vorgestellt. Die Vorabversion kann ab sofort heruntergeladen und getestet werden. Neu sind unter anderem Stage3D APIs, die eine Reihe von neuen Funktionen für 3D und verbesserte 2D-Performance für alle unterstützten Flash-Plattformen bereitstellen. Des Weiteren wurde eine Funktion cubicCurveTo bereitgestellt, mit der Entwickler Bezierkurven erstellen können, ohne dafür eigenen ActionScript-Code verwenden zu müssen. Für Windows, Linux und Mac OS X werden 64-Bit-Browser nun nativ, d.h. ohne 32-Bit-Wrapper, unterstützt.

Die Beta-Version beinhaltet noch sehr viel mehr Änderungen, die Adobe auf einer Feature-Webseite zusammengefasst hat. Wem das noch nicht genug der Informationen sind, kann sich in den Release-Notes umschauen, die noch mehr Details enthalten sollen. Um die neue Version auszuprobieren, kann sie bei Adobe heruntergeladen werden. Der Download beläuft sich je nach Architektur und Plattform auf 3,6 MB (Windows 32 Bit) bis 14,1 MB (Mac OS X). Adobe selbst empfiehlt den Einsatz nicht auf Produktivsystemen, da es sich hierbei um eine Beta-Version handelt. Wer den Flash Player 11 wieder loswerden möchte, findet auf ebendieser Seite auch Uninstaller bzw. eine Anleitung für Linux.


Ähnliche Nachrichten