Vorerst kein USB-Anschluss für iPhones?

Die taiwanesische Seite Apple.pro will einen Bestandteil der kommenden iPhone-Generation entdeckt haben. Dabei handelt es sich angeblich um den Dock Connector des iPhone 5/4s. Auffallend ist die Ähnlichkeit des Bauteils mit dem Dock Connector des aktuellen iPhone 4.

Apple Dock Connector, Foto: Alexander Bernhard Trust

Auch die auf dem Bauteil entdeckte Kennung könnte Apple-typisch den Generationssprung beschreiben und für die Echtheit des Bauteils sprechen. Sie lautet 821-1300-02. Das entsprechende Bauteil des CDMA iPhone 4, das derzeit von Verizon in den USA vertrieben wird, trägt die Kennung 821-1281-A und das Bauteil des GSM iPhone 4 die Kennung 821-1093-A.

Zusätzlich verrät die Entdeckung dieses Bauteils, dass man bei Apple wohl nicht auf einen einheitlichen Mini-USB-Anschluss-Standard setzen wird, und weiterhin den Dock Connector verwenden.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 21. Juli 2021
  • Wörter: 111
  • Zeichen: 810
  • Lesezeit: 0 Minuten 28 Sekunden