kg, den 3. Februar 2011

iPad 2: Erste Preview nächste Woche als „One more thing“ bei iOS 4.3-Entwicklerevent?

iPad 2Wird das iPad 2 bereits nächste Woche der Weltöffentlichkeit vorgestellt? Von Seiten eines Zubehörherstellers wurde uns zugetragen, dass Apple bereits in der kommenden Woche ein Event plant, bei dem unter anderem das neue iPad gezeigt werden soll.

Über den Releasetermin zwischen dem 2. und 9. April sowie die dreimonatige US-Exklusivität scheinen sich die verschiedenen Quellen (unter anderem auch unsere) mittlerweile einig zu sein, offen ist aber noch, wann das Gerät vorgestellt wird. Seitens eines Zubehörherstellers wurde uns nun erzählt, dass Apple bereits in der kommenden Woche die Vorstellung des iPad plant.

[singlepic id=11264 w=435 float=left]

Den genauen Modus konnte man uns nicht verraten, wohl aber einige der Features: Wie erwartet soll das iPad 2 mit dem neuen Apple A5-Prozessor ausgestattet werden, außerdem soll sich die Gehäuseform der des iPod touch 4G annähern, die auf den Mockups zu sehenden Lautsprecheröffnungen auf der Rückseite sollen tatsächlich auch am Endprodukt zu finden sein. Anstatt des zwischenzeitlich vermuteten Micro-USB-Anschlusses könnte das iPad über einen Mini DisplayPort-Anschluss verfügen – was bei dem neuen Prozessor durchaus denkbar wäre, da dieser HD-fähig ist (sollten die aktuell erwarteten A5-Features stimmen).

Wir vermuten, dass die iPad-Vorstellung an sich ein „One more thing“ bei einem kurzfristig angesetzten Entwicklerevent zum iOS 4.3 sein wird. Aktuell befindet sich das iOS 4.3 noch in der Betaphase, vorgestern ist die aktuellste Betaversion veröffentlicht worden. Diese enthält noch Bugs, dürfte aber in naher Zukunft offiziell herausgegeben werden. David Pogue von der New York Times erwähnte in seiner Review zum Verizon-iPhone den 13. Februar als Releasedatum des iOS 4.3 für das AT&T-iPhone, das unter anderem die Personal Hotspot-Funktion bekommen wird. Der 13. Februar hat allerdings einen Haken: Es ist ein Sonntag. Pogues Anmerkung wurde kurze Zeit später in „Soon“ abgewandelt, dennoch ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass iOS 4.3 in nicht allzu ferner Zukunft veröffentlicht wird.

Dafür spricht auch eine Aussage von Eddy Cue, der gestern während der Vorstellung von „The Daily“ durchblicken ließ, dass die Abonnement-Funktion in Kürze auch für andere Verlagshäuser zur Verfügung stehen wird. Für die Abonnements dürfte ein zusätzliches Developer-Modul benötigt werden, das bisher noch nicht öffentlich ist, den Entwicklern der Daily-App aber vermutlich bereits zur Verfügung stand.

Denkbar ist, dass Apple in der kommenden Woche ein an Entwickler gerichtetes Event abhalten wird, in dem iOS 4.3 im Detail und mit den diversen neuen APIs sowie der In-App-Abonnement-Funktion vorgestellt wird. Ob iOS 4.3 dann bereits für alle Anwender zum Download bereitstehen wird, ist damit nicht gesagt. Danach könnte eine Sneak Peek zum iPad 2 folgen – vergleichbar mit der Preview, die bereits zum ersten iPad gegeben wurde. Die ersten Geräte sind laut Reuters bereits im Umlauf, beim gestrigen Daily-Launch wurde bereits ein Prototyp gesichtet – allerdings war man nicht intelligent genug, diesen direkt abzulichten.


Ähnliche Nachrichten