Apple jetzt drittgrößter PC-Hersteller, Verizon-Preise & Updates: Notizen vom 27.1

Redaktion Macnotes, den 27. Januar 2011

Apple jetzt drittgrößter PC-Hersteller: Rechnet man die iPad-Verkäufe mit hinzu, so ist Apple weltweit der drittgrößte PC-Hersteller. In den Statistiken zu den versandten PC im Vergleich Quartal 4 2009 zu Quartal 4 2010 wuchs Apple auf 10,8% Marktanteil. Apple liegt damit gleichauf mit Dell. Der Sprung von 2009 auf 2010 im Marktanteil ist beeindruckend: Der Anteil stieg um satte 241% von 3,8% auf 10,8%. [via 9to5mac]

Verizon-Preise: Während auf apple.de gestern plötzlich das weiße iPhone 4 wieder in der Galerie auftauchte, wurde in Amerika „aus Versehen“ die Preisliste für das iPhone bei Verizon online gestellt. iSource berichtet, dass Apple die Preisliste sehr schnell wieder offline genommen hat. Die Verträge gehen demnach los bei $39,99 pro Monat für 450 Minuten Telefonie, bis zu $119,99 für die Familientarife. Hinzu kommen Aufpreise, wie für den Personal Hotspot (wir berichteten).

Finanzspritze für Bilderbuch-Apps: Das Offenbacher Unternehmen Zuuka, die mit actionboox iPad-Apps für Kinder entwickeln, haben eine Finanzspritze von CFP & Founders Investments erhalten. Die Anlagefirma hält ab sofort 25% des Unternehmens. Investiert wird in der Zukunft verstärkt in interaktive Bilderbücher für das iPad in deutscher und englischer Sprache. [via Deutsche Startups]

[mn-youtube id=“lABaitdIXDo“]

Software-Updates: Fehlerbehebungen für das Rechner-Tool Soulver 2.1.2, für den CD-Verwalter CDpedia 4.6.4, für den Webbrowser Google Chrome 9.0.597.83 und für das Wartungstool Maintenance 1.3.6.


Ähnliche Nachrichten