Steve Jobs nimmt gesundheitliche Auszeit, bleibt weiterhin CEO

Apple-Chef Steve Jobs nimmt erneut eine Auszeit, auch dieses mal aus gesundheitlichen Gründen. Er wird weiterhin als Geschäftsführer auftreten, und an wichtigen strategischen Entscheidungen teilhaben.

„Team,

At my request, the board of directors has granted me a medical leave of absence so I can focus on my health. I will continue as CEO and be involved in major strategic decisions for the company.

I have asked Tim Cook to be responsible for all of Apple’s day to day operations. I have great confidence that Tim and the rest of the executive management team will do a terrific job executing the exciting plans we have in place for 2011.

I love Apple so much and hope to be back as soon as I can. In the meantime, my family and I would deeply appreciate respect for our privacy.

Steve“
Steve Jobs

Diese Notiz wurde an alle Mitarbeiter zugestellt, und außerdem in Form einer Pressemeldung veröffentlicht. Es ist offen, warum genau Jobs eine Auszeit nimmt: Zuletzt war er 2009 wegen einer Lebertransplantation für längere Zeit außer Gefecht gesetzt, auch da übernahm COO Tim Cook seine täglichen Aufgaben.

Update: Der Aktienkurs gab hierzulande stark nach: Seit Release der Krankheitsnotiz ist er um 8% gefallen – spannend wird es morgen in den USA, wenn dort die Börse nach dem langen Wochenende (heute ist diese wegen des Martin Luther King, Jr. Day geschlossen) wieder öffnet.