kg, den 26. November 2010

iPad 2: noch flacher und leichter, mit FaceTime-Kamera, USB-Port, Retina-Display, Gyroskop?

iPadNeue Gerüchte um das iPad 2: Laut Industrieinsidern soll das die kommende Generation des Tablets über eine FaceTime-Kamera, einen USB-Port, ein Retina-Display sowie ein Gyroskop verfügen und noch dünner und leichter sein als das aktuelle Modell.

Die Informationen stammen von Economy Daily News, laut Quellen aus der Industrie sollen sowohl Kamera, als auch ein echter USB-Anschluss, Retinadisplay und Gyroskop in das iPad eingebaut werden.

Hinsichtlich Apples aktueller Tendenz, auch die iOS-Geräte mit Kamera auszustatten (zuletzt den iPod touch) wäre eine FaceTime-Kamera im iPad nur logisch. Auch das Gyroskop wäre nicht unwahrscheinlich. Zudem soll das iPad 2 leichter sein als das aktuelle Modell – möglicherweise dank eines Kunststoffgehäuses.

Lediglich Retina-Display und ein USB-Port sind mit Skepsis zu betrachten. Wollte Apple eine dem iPhone 4 ähnliche Auflösung erreichen, müsste das iPad eine Auflösung weit über 2000 Pixeln besitzen. Digitimes schreibt hierzu, dass die Technologie „Bild- und Farbausgabeleistung“ verbessern soll, ggf. bezieht sich die „Retina“-Angabe lediglich auf die allgemeine Qualität als auch auf die endgültige Auflösung. Einen integrierten USB-Port hat man bisher beim iPad vergeblich gesucht, dieser erscheint auch hinsichtlich der aktuellen Patenbeschreibungen eher unwahrscheinlich – in aktuellen Zeichnungen ist das iPad mit zwei Dockports ausgestattet. Denkbar wäre allerdings, dass der Anschluss eine Folge einer Vorgabe der EU ist: Demnach soll jedes Gerät einen Standardanschluss erhalten. Geeinigt hat man sich auf Micro-USB, allerdings soll die flächendeckende Umsetzung erst Anfang 2012 starten.

Das iPad 2 wird im ersten Quartal 2011 erwartet.


Ähnliche Nachrichten