Kurz und knapp #38.1

Kurz und knapp

Das letzte von gestern, heute Ausgabe #38.1 unter anderem mit einem Kinderspiel für Nintendo DS, einem MMO in Halloween-Stimmung. Zudem gibt es 10 Prozent Rabatt auf ein neues Fantasy-Strategiespiel für PC. Noch mehr Rabatt gibt es auf ein Wimmelbildspiel für iPhone, iPod touch und iPad von G5 Entertainment. Vielleicht kommt am Abend noch eine zweite Ausgabe, einfach weil es zu viel zu berichten gab.

Warner Bros. Interactive Entertainment und Entwickler 5TH Cell haben einen Trailer zum kommenden Super Scribblenauts für Nintendo DS veröffentlicht. Im Video im Anhang erklärt Jeremiah Slaczka, der Creative Director beim Entwickler, wie die Steuerung des Kreativtrainers verbessert wurde. Das Spiel erscheint am 29. Oktober 2010.

Seit dem 20. Oktober hat der „Horror“ im 2D-MMO WonderKing Einzug gehalten. In neuen Spielgebieten verbreiten pünktlich zu Halloween Kreaturen Angst und Schrecken. Wer die Monster erledigt, wird damit mit besonderen Items belohnt, allerdings erst in zweiter Instanz. Die getöteten Monster verlieren auf den Karten Süßigkeiten. Die sammelt ihr ein und könnt sie gegen Items eintauschen. Im eigens eingerichteten Halloween-Event-Gebiet treiben die Monster Staubgeist, Hoki und Skullton ihr Unwesen. Wer diese Zeitgenossen besiegt, auf den warten offenbar ganz besondere Items.

Außerdem hat Petroglyph Games das Spiel Guardians of Graxia veröffentlicht. Das PC-Spiel ist ein rundenbasiertes Strategiespiel, das aber ebenfalls Elemente von Brett- und Kartenspiel miteinander mischt. Den Release-Trailer findet ihr im Anhang.

Das Such- oder Wimmelbildspiel The Mystery of the Crystal Portal für iPhone, iPod touch und iPad ist aktuell noch bis zum 24. Oktober 2010 im Preis reduziert. G5 Entertainment bietet die iPhone-Version für 79 Cent an und die iPad-Variante für 1,59 Euro.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 21. Oktober 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2010
  • Wörter: 257
  • Zeichen: 1812
  • Lesezeit: 1 Minuten 7 Sekunden