iPhone Grab-Beigabe, Apple zahlt Umsiedlung & Updates: Notizen vom 5.10

iPhone als Grab-Beigabe: Grab-Beigaben reloaded: Schon in der Steinzeit war es üblich, einem Verstorbenen Alltagsgegenstände, Schmuck oder Essen mit ins Grab zu legen. Tony Curtis bekam nun sein iPhone mit auf seine letzte Reise. Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, war Curtis letzter Wille außerdem mit seinem Stetson, einem Armani-Schal, Autofahrer-Handschuhen und seinem Lieblingsbuch "Anthony Adverse" beerdigt zu werden. [via msn]

Apple zahlt für Umsiedlung einer Familie: Apple hat für die Umsiedlung einer Familie rund 1,7 Millionen Dollar investiert. Donnie und Kathy Fulbright lebten seit rund 30 Jahren in der Nähe des kürzlich entstandenen Datencenter von Apple in North Carolina. Die Familie hatte einst $6.000 für ihr Land bezahlt. Als Apple ihr Land aufkaufen wollte, sollten die Fulbrights ihren Preis nennen - und Apple akzeptierte die Forderung.

iTunes-Guthaben bei Debitel: Heute und morgen noch gibt es bei teilnehmenden Debitel-Shops iTunes-Geschenkekarten zum reduzierten Preis. Debitel bietet die 15€-Guthabenkarte für 10€ an.

iPhone-Kabel à la David Cronenberg: Das erste iPhone-Ladekabel mit garantiertem Gruselfaktor: Das Gadget à la David Cronenberg ist allerdings nicht Kinder- und Frauenkompatibel und führt zu Albträumen und "Ih-ist-das-ekelig-Ausrufen".

Software-Updates: Fehlerbehebungen für den Flash-Downloader Videobox 3.2, für das Texterkennungsprogramm PDF OCR X 1.9.4, für Safari Cookies 1.6 und für myPhoneDesktop 1.5.1. Das Monitoringtool für App Store-Käufe Prismo 1.2.5 versteht sich ab sofort auf das Verwalten mehrere Accounts, zeigt die Anzahl neuer Käufe auf Wunsch im Dock und unterstützt Growl-Notifications. Now Playing 3.8.0.6 (veröffentlicht gespielte iTunes-Songs im Blog) bietet ab sofort auch Support für FTP/SFTP.