Gothic 4 mit benutzerfreundlichem DRM-Kopierschutz

Gothic 4: ArcaniA - Screenshot
Gothic 4: ArcaniA – Screenshot

JoWooD Entertainment hat heute in einer Pressemitteilung angekündigt, dass das kommende Rollenspiel Gothic 4: Arcania Gebrauch von Sonys DRM-Schnittstelle machen würde. Man bietet den Spielern damit benutzerfreundlichen “digitale Services”.

Im Klartext heißt dies, das RPG Gothic 4 wird mit einem Securom-Kopierschutz ausgeliefert. Es kann prinzipiell auf beliebig vielen PCs installiert werden, benötigt nach der Installation allerdings eine Aktivierung im Internet. Gespielt werden kann der Titel potenziell über drei Rechner gleichzeitig.

Darüber hinaus bietet es eine Funktion, über die automatische Updates abgewickelt werden. Für diese Funktionalität und die Kopierschutztechnik hat JoWooD mit Sony DADC zusammengearbeitet.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.