Knight’s Rush von Chillingo für iPhone und iPod Touch veröffentlicht

Im Sommer 2009 veröffentlichte Chillingo "Knight's Onrush für iPhone und iPod touch, ein etwas anderes Tower Defense Spiel. Schon damals war klar, dass dies eigentlich nur ein testweise erzeugte Ableger eines anderen Spieles sein sollte: "Knight's Rush", das nun im App Store zu haben ist.

„Knight’s Rush“ ist im Gegensatz zu dem Spiel aus dem Sommer des Jahres 2009 kein Vertreter des Tower Defense, sondern es handelt sich um ein Sidescroller-Prügelspiel. Gemeinsam haben die beiden Spiele den Entwickler MoreGames und natürlich die Comic-Optik sowie den thematischen Hintergrund. Spieler von „Knight’s Onrush“ werden zumindest einige Spielfiguren und ein wenig der Umgebungsgrafik wieder erkennen. Doch grundsätzlich ist „Knight’s Rush“ ein gänzlich anderes Spiel.

Spieler entscheiden sich für einen von drei Helden, die jeweils eine eigene Art zu kämpfen mitbringen. Vom Schwertkampf über Zaubersprüche kann man sich so für seinen Weg entscheiden. Die Spielwelt in Comic-Optik stellt das Mittelalter dar. Man bewegt sich mit seiner Figur durch Level voller Fallen und mit Dutzenden Widersachern. Man kann seine Spielfigur über die Zeit aufleveln und ihr damit neue Kräfte verleihen. Mittelfristig ergeben sich so immer gemeiner Arten, die Gegner zu malträtieren.

In voller Größe (60 kB) herunterladen .
Knight's Rush von Chillingo für iPhone und iPod Touch veröffentlicht
In voller Größe (49 kB) herunterladen .
Knight's Rush von Chillingo für iPhone und iPod Touch veröffentlicht
In voller Größe (51 kB) herunterladen .
Knight's Rush von Chillingo für iPhone und iPod Touch veröffentlicht
In voller Größe (51 kB) herunterladen .
Knight's Rush von Chillingo für iPhone und iPod Touch veröffentlicht

Der Hersteller verspricht eine Fülle von Levels, acht Spielwelten gibt es insgesamt, in denen Spieler sich in Hack-and-Slay-Manier austoben können sollen. „Knight’s Rush“ kostet derzeit 2,39 Euro und erfordert mindestens iOS 3.0 zum Ausführen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. April 2021
  • Wörter: 218
  • Zeichen: 1667
  • Lesezeit: 0 Minuten 56 Sekunden