Kein neues Baseband: Unlock unter iOS 4.0.2 weiterhin möglich

Das gestern veröffentlichte iOS 4.0.2 Update für iPhones enthält im Vergleich zum iOS 4.0 und iOS 4.0.1 kein neues Baseband (Modemsoftware). Der Unlock mit Ultrasn0w bleibt also prinzipiell weiterhin möglich.

IPhone und iPhone 3G

Aktuell ist unter iOS 4.0.2 jedoch nur möglich das iPhone 3G vom SIM-Lock zu befreien, denn es ist derzeit das einzige Gerät, das unter der neuen Version von Apples Mobile OS mit einem Jailbreak versehen werden kann.

Besitzer von iPhone 3GS und iPhone 4, die auf einen Unlock angewiesen sind, dürfen also unter keinen Umständen auf das aktuelle iOS 4.0.2 über iTunes updaten. Die SHSH eurer Geräte solltet ihr, für den Fall des „versehentlichen Updates“, bereits gespeichert haben, denn Apple signiert das iOS 4.0.1 mittlerweile nicht mehr. Wer also jetzt erst die SHSH speichern will, wird dabei keinen Erfolg mehr haben und ist ohne gespeicherte SHSH gezwungen die aktuelle iOS-Version zu installieren.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 29. März 2021
  • Wörter: 139
  • Zeichen: 919
  • Lesezeit: 0 Minuten 36 Sekunden