Android auf dem iPhone: Für 2G und 3G verfügbar

Der Satz, dass es wider die Natur sei, muss diesem Hinweis natürlich wieder vorangestellt sein, weiterhin, dass es alles andere als ein triviales Unterfangen ist, Android als Dual-Boot-Option auf einem iPhone der ersten oder zweiten Generation zu installieren. Indessen: es ist nun auch auf einem iPhone 3G möglich, alle notwendigen Tools sind frei verfügbar. Planetbeing verfasste eine Anleitung.

Die erste funktionierende Portierung von Android auf das iPhone konnte nur auf den ersten Classic-Modellen installiert werden, Planetbeing kündigte die Portierung auf 3G-iPhones an, warnte aber vor erheblichen Schwierigkeiten beim Port auf das 3GS. Nun ist der nächste Schritt getan.

Notwendig für ein Android auf Apple-Hardware ist ein iPhone Classic/2G oder ein iPhone 3G, auf dem eine via Blacksn0w, Redsn0w oder Pwnagetool gejailbreakte Firmware 3.1.2 läuft. 3GS, IPT oder iPad werden nicht unterstützt. Weiter muss man den Android-Install auf dem iPhone über ein 32Bit-Linux installieren, dabei ist auch eine VM nutzbar. Auch wenn diese Voraussetzungen vorhanden sind, ist das Unterfangen nach wie vor recht kompliziert.

Eine Schritt für Schritt-Anleitung hat Planetbeing in der PCworld veröffentlicht. Seit den ersten Schritten einer Linux-Portierung aufs iPhone hat sich eine Menge getan – WLan- und Multitouch-Treiber sind integriert, OpeniBoot unterstützt den Dualboot des iPhone zwischen dem iPhoneOS und Android. Wer keine Berührungsängste hat… es ist langes Pfingstwochenende.