iTunes Musik-Streaming: Gerüchte um Launch 2010

Nach dem Kauf von Lala durch Apple wurde allenthalben mit einem kommenden Streaming-Dienst für Musik gerechnet, den Apple via iTunes anbieten könnte. Listen.com-Gründer Rob Reid will aus Apple-internen Quellen erfahren haben, dass es 2010 noch dazu kommt. Die Möglichkeit, überall das komplette iTunes-Angebot hören zu können, soll ungefähr 10 Dollar im Monat kosten.

iTunes - Cloud, Bild: Apple

Im Videointerview mit einem niederländischen Magazin spricht Reid von den Informationen, die er aus Apple-Kreisen zugespielt bekommen habe.

Der iTunes-Katalog – nicht etwa nur die eigene Bibliothek, wie vor einiger Zeit ein anderer Vorreiter des digitalen Musikvertriebs mutmaßte: MP3.com-Gründer Robertson rechnete mit einem Online-Dienst, der das Abspielen der eigenen Tracks via Apple-Cloud und iTunes ermöglicht.

Mit den erwähnten 10 Dollar bewegt sich Apple demnach in der „üblichen“ Preisklasse – Napster kostet in den Abo-Modellen ihrer Musik-Flatrate zwischen 10 und 15 Euro. Mit Lala kaufte Apple Ende des vergangenen Jahres das Knowhow für entsprechende Streamingplattformen ein, personelle Umbesetzungen deuteten auf die (naheliegende) Integration von Lala-Technik in iTunes hin.

Neben Musik ist für iTunes auch seit einiger Zeit ein Film- und Serien-Streamingdienst im Gespräch.