kg, den 2. März 2010

CeBIT2go: Pünktlich zur CeBIT zugelassen, wenig Mehrwert

Die CeBIT2go-iPhone-App ist nun verfügbar. Mit der App lässt sich das für alle anderen Mobiltelefonnutzer nutzbare Webportal nutzen, als einzigen Mehrwert bietet CeBIT2go einen Locationdienst.

Apple hatte offenbar nun doch ein Einsehen mit der CeBIT: Nachdem gestern erst Pressesprecher Georg Albrecht bekannt gab, dass die Zulassung bis zu zwei Wochen in Anspruch nehmen könnte, und damit nicht pünktlich zur CeBIT verfügbar wäre, bekam die App gestern nach die Zulassung und ist seit heute morgen auch verfügbar.

[singlepic id=6802 w=126 float=left] [singlepic id=6801 w=126 float=left] [singlepic id=6800 w=126 float=right]   

Wer das Mobilportal CeBIT2go bereits kennt, der wird dieses in der iPhone-App wiedererkennen – sogar in Form von einigen Bugs, die bereits im Webportal störten. So lassen sich Aussteller nur dann finden, wenn man den exakten Ausstellernamen angibt. Außerdem ist die reguläre Kartenanbindung schwer zu bedienen. Neben den Basisfunktionen gibt es auch eine Location-Funktion, die Anhand vom Standort aktuelle Veranstaltungen und Stände anzeigt.

[singlepic id=6803 w=200 float=left] [singlepic id=6804 w=200 float=right]

Die App ist kostenlos verfügbar.


Ähnliche Nachrichten