Dateiendungen-Datenbank auf dem iPhone

Die gängigsten Dateiendungen wie beispielsweise .gif, .pdf, .exe oder .jpg kennt jeder von uns. Aber was genau verbirgt sich hinter anderen Dateiendungen wie .nrg genau? Die iPhone-App "endungen.de" zur gleichnamigen Webseite bietet Nutzern jederzeit die Möglichkeit der Abfrage.

endungen.de - Screenshot

Funktioniert offline

Mit diesem Programm kann man nach unbekannten Dateiendungen suchen. Dazu ist nicht einmal eine aktive Internet- oder 3G-Verbindung notwendig, denn die App greift auf die lokale Offline-Datenbank mit über 10.000 Dateiendungen zurück.

In der App befinden sich Infos zu Dateiendungen samt der zugehörigen Programme, die zum Öffnen nötig sind, für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Unix/Linux sowie OS/2.

Mittels einer eingebauten Detail-Anzeige kann über die gesuchte und angezeigte Dateiendung weitere Informationen eingeholt werden, und zwar über einen Link zu Google oder Wikipedia. Die angezeigten Resultate zur Dateiendung lassen sich bequem aus der App heraus via E-Mail versenden.

Mit dem Erwerb der App (Kostenpunkt: 0,79 Euro) erhält man für die nächsten 12 Monate den automatischen Synchronisations-Service, damit die Datenbank auf dem neuesten Stand bleibt.

Die App läuft auf dem iPhone oder dem iPod touch; vorausgesetzt man hat mindestens iPhone OS 3.0.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. März 2021
  • Wörter: 173
  • Zeichen: 1338
  • Lesezeit: 0 Minuten 45 Sekunden