kg, den 30. November 2009

Apple sucht Entwickler für die Maps-Anwendung

Karten AppApple will seine Maps-Applikation auf dem iPhone offenbar stark verbessern: In den Jobangeboten findet sich derzeit eine Ausschreibung, in der gezielt nach einem Entwickler für die Kartenanwendung gesucht wird.

Wir möchten Maps auf ein neues Level anheben, überdenken, wie Nutzer die Kartenapplikation nutzen und die Art und Weise ändern, wie Leute Dinge finden. Wir möchten dies auf einem stark interaktiven und angenehmen Weg bewerkstelligen. Wir haben damit gerade erst angefangen.
Sony

Was überrascht, ist die Art und Weise, wie Apple diese Stellenausschreibung formuliert hat: Überraschend offen und detailiert. GoogleMaps sind derzeit ein wichtiger Bestandteil der iPhone- und iPod touch-eigenen Kartenapplikation, es wird aber gemunkelt, dass Apple bereits einen eigenen Dienst in Planung hat.

Anfang Oktober wurde bekannt, dass Apple den Kartenanbieter Placebase gekauft hat, der einige zusätzliche Services anbieten soll, die Google derzeit nicht im Portfolio hat. Placebase ist stark darauf ausgerichtet, dass sich der User seine Karten selbst anpassen kann, außerdem gibt es eine API, die die Integration zusätzlicher Features möglich macht. Ein Team soll bei Apple bereits an der Umsetzung einiger Features arbeiten, das sogenannte „Geo Team“ soll sich mit dem Thema bereits seit einigen Monaten genauer beschäftigen.

[via MacRumors]


Ähnliche Nachrichten