Alexander Trust, den 10. November 2009

Mac OS X 10.6.2 veröffentlicht

OS X 10.6
OS X 10.6 – Snow Leopard

Apple hat Mac OS X 10.6.2 veröffentlicht, das zweite große Update für Snow Leopard. Je nach Rechner-Konfiguration variiert die Größe des Updates. Es enthält diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen für das System. Außerdem steht für Nutzer von 10.5 Leopard das Security-Update 2009-006 bereit.

Gast-Account-Bug

Unter den behobenen Fehlern befindet sich unter anderem der Gast-Account-Bug, der dazu führen kann, dass Nutzer-Accounts des Hauptnutzers komplett gelöscht werden.
Ebenso wurden Fehler bei der Multi-Touch-Unterstützung behoben, sowie die Verlässlichkeit von Safari-Plugins verbessert. Außerdem wurde eine ganze Reihe Sicherheitslücken gestopft.

Erwartet wird außerdem, dass das Update die Performance-Probleme der aktuellsten iMac-Reihe beheben soll.

Neue Probleme

Erste Inkompatibilitäten sind bereits bekannt: Das Plugin GrowlMail sowie GPGMail werden mit dem Update zu 10.6.2 deaktiviert, da Mail ein Update erhält.

Unter bestimmten Umständen stellt 10.6.2 nach dem Update die Identifizierung der POP-Accounts von „Kennwort“ auf NTLM um, das für Nicht-Exchange-Fächer einen Fehler verursachen wird. Beheben lässt sich dies in den Einstellungen unter „Accounts“. Dort den betreffenden Account anklicken, auf „Erweitert“ und bei „Identifizierung“ wieder auf „Kennwort“ umstellen. Danach muss gegebenenfalls das Passwort erneut am Schlüsselbund gespeichert werden.

Für alle Nutzer von 10.6.0 steht außerdem ein Combo-Update zur Verfügung. Beide Updates finden sich in der Softwareaktualisierung, sowie direkt bei Apple (10.6.2/10.6.2 Combo).

Das Security-Update 2009-006 für 10.5-Nutzer gibt es ebenfalls über die Softwareaktualisierung.


Ähnliche Nachrichten