3D Realms bringt Duke Nukem 3D aufs iPhone

Aus Duke Nukem Forever ist eine unendliche Geschichte geworden, und aus einem putzigen Plattform-Helden von Einst wurde irgendwann in den 90er Jahren ein ballernder Egomane, der die Massen begeisterte. Im App Store erhält eine Umsetzung jetzt ihre Chance, zu zeigen, ob sich die Plattform würdig erweist. Duke Nukem 3D ist im App Store angekommen.

Duke Nukem 3D

Der Einführungspreis von 2,39 Euro soll nur heute am Einführungstag Gültigkeit haben und trotz einiger Schnitzer – die hoffentlich recht schnell ausgebessert werden – bei der Umsetzung der Analogstick-Steuerung hat das iPhone einen neuen alten Helden, der zum Blockbuster werden könnte. Ein ausführliches Review folgt, doch wer auf Nummer Sicher gehen will, schlägt lieber sofort zu, denn offenbar plant 3D Realms den Preis anzuheben. Problematisch könnte auch Apples derzeitige Alterseinstufung von 12+ werden, da das Originalspiel in Deutschland auf dem Index der jugendgefährdenden Schriften steht und somit eigentlich nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden darf. Man vergleiche dazu auch die Auszüge zur Entscheidungsbegründung der BPjS im Fall Duke Nukem 3D.

Für den Titel verantwortlich zeichnen sich MachineWorks Northwest, die bereits für den Shooter im Science-Fiction-Setting, Prey Invasion, verantwortlich sind.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 11. August 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. März 2021
  • Wörter: 182
  • Zeichen: 1352
  • Lesezeit: 0 Minuten 47 Sekunden