Notizen vom 29. Mai 2009: PearC Professional vorgestellt und mehr

PearC Professional

Bing - Logo

PearC hat einen neuen Hackintosh vorgestellt: Der PearC Professional steht mit seinem Intel Nehalem Core i7 Prozessor als Pendant für den MacPro. Der Preis startet bei 1.399 €, dann kommt er mit 4*2,67 GHz, 6 GB Ram, GeForce 9600 GT Grafikkarte und einer 750 GB Festplatte.

Steve Jobs auf Stippvisite

Kurz nachdem wir hörten, Steve Jobs sei wieder bei bester Gesundheit, zeigte er sich auch schon wieder auf dem Apple Campus. Wie es aussieht, machte er eine Stippvisite im Firmensitz in Cupertino und nahm an einer Versammlung der Führungskräfte teil.

Woz mag Bing

Bing, die lang erwartete und gestern präsentierte neue Suchmaschine von Microsoft, findet auch bei Steve Wozniak Gefallen. Bing war unter dem Codenamen Kumo entwickelt wurden und ist leider fast nichts anderes wie eine Einkaufshilfe à la Google Shopping, denn vor allem die Suche nach Produkte und Reisen ist optimiert. bing.de beziehungsweise alle Länder-Pendants werden am 3. Juni online gehen. Wir werden es dann selbst probieren können und vielleicht doch so begeistert sein wie Woz.

Software-Updates

Die neue Beta des DOS Emulators DOSBox 0.73 versteht sich nun auch auch EGA Emulation. Das XHTML und CSS Webdesigntool Flux 2.20 bringt zahlreiche neue Features wie abschaltbare Code-Vervollständigung und ein neues Thumbnailing-System. Fehlerbehebungen für Meerkat 1.2.1 (SSH-Tunnel-Manager), weaverPix 0.7.0b (Diashow für RapidWeaver) und iDMG 2.70 (Erstellt per Drag und Drop .dmg).