kg, den 9. Februar 2009

Facebook-Sperre nur in vereinzelten amerikanischen Apple Stores

Facebook - Logo
Facebook – Logo

Am Donnerstag ging die Kunde um, Apple habe in seinen US-Stores Facebook auf den Website-Index gesetzt.

So richtig glauben konnte ich die „Nachricht“ nicht, obwohl ich mich noch an die Verbannung des MySpace-Zugangs auf den Store-Rechnern erinnerte. Es war offenbar gut, die Information in Frage zu stellen: Ein generelles Facebook-Verbot gibt es in den Stores nämlich nicht.

Im Jahr 2007 wurde MySpace von allen Store-Rechnern verbannt, um zu verhindern, dass die Vorführgeräte zum privaten Surfen missbraucht werden. Die jetzt vermutete Facebook-Sperre allerdings wurde nicht flächendeckend eingeführt: Nur einige vereinzelte Storebetreiber haben beschlossen, Facebook-Zugriffe nicht mehr zu erlauben.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen

Zugehörige Produkte