Arbeitet Apple am 15″ MacBook Air?

Am Freitag machten allerorts Gerüchte um ein 15 Zoll MacBook Air die Runde, die ausgingen von einer chinesischen Gerüchteseite. Angeblich sollen die Geräte aktuelle Intel Core 2-Prozessoren haben und zwischen Mitte und Ende des Jahres herauskommen.

MacBook Air auf der MacWorld 2008

Die Reputation der berichtenden Seite: Weder gut noch schlecht. Im August zeigte man dort Bilder eines künftigen MacBooks. Diese Gerüchte erwiesen sich als falsch. Die im Juli dort aufgetauchten Bilder des neuen MacBook Pro hingegen waren ziemlich nah am Original.

Wie immer sind Gerüchte wie diese mindestens mit Vorsicht zu genießen, wenn nicht, wie in diesem Fall, sogar zu vernachlässigen. Sehen wir es mal realistisch: Wie groß ist der Markt für ein ultraportables 15-Zoll-Notebook, das schon in der jetzigen 13-Zoll-Version nicht unbedingt portabel ist?

Die Verkaufsstatistiken des MacBook Air sehen außerdem eher mau aus: Es steht hinter MacBook, MacBook Pro und iMac auf Platz 4 der „Apple Store“-US-Charts. Der Markt, in den ein 15 Zoll MacBook Air hineingeworfen würde, wäre relativ überschaubar. Es würde in dem Sinne keine Lücke füllen, sondern stünde irgendwo zwischen drei verschiedenen Geräten.

Naheliegender wäre es für Apple im Moment, das aktuelle MacBook Air noch kleiner (11″ und abwärts) zu machen, und so in den Netbook-Markt einzusteigen.