Probleme bei der Installation von Mac OS X 10.5.6

Jedes Mal, wenn Apple ein Systemupdate herausbringt, warte ich meistens erstmal ein paar Tage ab, bis ich es installiere. Die Erfahrung diverser Jahre mit Mac OS (von 7 bis X) zeigte oft genug, dass es Bugs gibt, die entweder nur zeitweilig Probleme bereiten, im schlimmsten Fall aber das komplette System zerlegen.

OS X Leopard - Wallpaper

Auch mit 10.5.6 ist das nicht anders, und zwar auch jenseits der Schwierigkeiten, die sich für den Jailbreak ergeben. Etwas mehr als einen Tag nach Veröffentlichung des Updates häufen sich Nutzerberichte von nicht mehr korrekt bootenden Rechnern oder auch dem plötzlichen Abbruch der Installation. Besonders häufig treten diese Phänomene bei der Installation über die Softwareaktualisierung auf, geht man den Weg über das manuelle Update von der Apple-Seite, geht alles reibungslos.

Update ein Glücksspiel?

Es scheint, als wäre das Update auf 10.5.6 mal wieder ein Update, mit dem man entweder Glück oder Pech hat. Bisher konnte ich bei meinem Unibody-MacBook keine Probleme feststellen, lese ich mir aber die Beiträge im Supportforum durch, ist das nicht selbstverständlich. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte am besten noch abwarten. Bis Apple die Probleme in den Griff bekommt.

Alternativ empfiehlt sich aktuell der manuelle Download, entweder in Form des Combo-Updates oder des normalen Updates.